ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

13.000 Euro für Förderschulen und Tafelläden

Heilbronn-Franken | 18.04.2017

Die symbolische Scheckübergabe in Mulfingen Foto: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Die symbolische Scheckübergabe in Mulfingen Foto: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Mulfingen: „Als hier verwurzeltes Unternehmen möchten wir eine starke soziale Partnerschaft mit unseren Mitarbeitern und den Menschen in der Region eingehen“, betonte Ralf Sturm, Personalleiter von ebm-papst, bei der diesjährigen Übergabe der Mitarbeiterspenden an die Vertreter der Institutionen aus der Region.

 

Seit 2006 organisiert die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) von ebm-papst im Dezember eine Weihnachtstombola, bei der über das Jahr eingegangene Kunden- und Werbegeschenke an Mitarbeiter verlost werden. Mit dem Kauf eines Loses sichern die sich nicht nur die Chance auf einen ansprechenden Gewinn, sondern leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für soziale Einrichtungen der Region. Allein 6.500 Euro kamen so zusammen. Die Geschäftsführung verdoppelte den Betrag auf eine Gesamtsumme von 13.000 Euro.

Neben den jährlich unterstützen Tafelläden lag der Fokus in diesem Jahr auf kreisübergreifend ausgewählten Schulen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder besonderem Förderbedarf. Je 1.750 Euro erhielten so die Geschwister-Scholl-Schule Künzelsau, die Fröbel-Schule in Satteldorf-Ellrichshausen, die Sonnenhofschule in Schwäbisch Hall sowie die Schule im Taubertal aus Lauda-Königshofen. Mit jeweils 3.000 Euro wurden wieder die Tafelläden in Bad Mergentheim und Künzelsau bedacht. 

Bei der Spendenübergabe bei ebm-papst in Mulfingen berichteten die anwesenden Vertreter über ihre aktuell anstehenden Projekte. So will sich die Sonnenhofschule Schwäbisch Hall im Bereich des therapeutischen Reitens um eine Pferdestärke verstärken. Die Geschwister-Scholl-Schule unterhält einen Schülerladen in Künzelsau, der den Schülern eine realitätsnahe Vorbereitung auf das Arbeitsleben ermöglichen soll. Die laufenden Kosten können durch die Spende zumindest zeitweise gedeckt werden. 

Bewegung und Verkehrserziehung ist ein wichtiges Thema an der „Schule im Taubertal“ Lauda-Königshofen. Dort sollen der Fahrrad-Fuhrpark auf den neuesten Stand gebracht werden. Mobilität ist auch für die ländlich gelegene Fröbel-Schule in Satteldorf-Ellrichshausen entscheidend: Die Schule braucht dringend einen Kleinbus, um die derzeit 54 Schüler befördern zu können.

Auch Thomas Kallerhof, Bezirksstellenleiter des Kreisdiakonieverbands Hohenlohekreis, dankte der ebm-papst-Belegschaft für die Spende und erklärte: „Ziel der Tafelläden ist es, einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel zu schaffen. Wir sind auf Lebensmittelspenden angewiesen, bei der Weiterverteilung entstehen aber hohe Transportkosten, die ebenfalls gedeckt werden müssen.“ Wie bei den Kollegen der Bad Mergentheimer Tafel müssen zudem neue Brotregale her, um die Backwaren nach Vorschrift zu lagern.

Sehr zufrieden über den Spendeneinsatz der Mitarbeiter zeigte sich Alexander Kurz, Betriebsratsvorsitzender bei ebm-papst: „Wir freuen uns, dass die Weihnachtstombola von unseren Kollegen nach wie vor so gut angenommen wird. Die Spendenbereitschaft ist besonders bei sozialen Projekten und Einrichtungen der Region sehr groß.“

V.i.S.d.P.: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Heilbronn-Franken

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.