Hochschule Pforzheim

"Elevator Pitch" Gründungswettbewerb an der Hochschule

Nordschwarzwald | 17.04.2014

Kündigen den Wettbewerb auf dem Campus an - die Studentinnen Carina Lassel und Isabel Stark. Foto: Hochschule Pforzheim
Kündigen den Wettbewerb auf dem Campus an - die Studentinnen Carina Lassel und Isabel Stark. Foto: Hochschule Pforzheim

Pforzheim: Sie müssen sich kurz fassen und dabei überzeugend sein – die Unternehmensgründer, die am 8. Mai 2014 an der Hochschule Pforzheim am „Elevator Pitch“ teilnehmen. Der Regionalwettbewerb Pforzheim/ Nordschwarzwald des vom baden- württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministerium initiierten Gründerwettbewerbs findet im Rahmen des 3. Gründertages an der Hochschule Pforzheim statt. „Wir freuen uns, die engagierten Gründer zu unterstützen“, betonten die Kooperationspartner des Gründerwettbewerbs bei einem Termin an der Hochschule am Montag, 14. April 2014.

Bisher liegen neun Anmeldungen für den Gründungswettbewerb an der Hochschule vor. Eventmanagement, die Gründung einer Online-Zeitschrift oder „Augentraining“ bewerben sich beispielsweise derzeit um die Vorstellungsrunde an der Hochschule. Die Interessierten stellen beim „Elevator Pitch“ ihr „Unternehmen“ in einer kurzen Präsentation der Jury und dem Publikum vor. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Personen, die noch in den Anfängen der Gründung stecken und in erster Linie ihre Idee und den Businessplan vorstellen, als auch an Gründer, die schon weiter fortgeschritten sind. Die präsentierten Jungfirmen dürfen allerdings nicht älter als drei Jahre sein. Der Gewinner dieses Pitchs nimmt am Landeswettbewerb teil und erhält ein Preisgeld von 500 Euro. „Aber vor allem hat er die Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein“, erklärten die Unterstützer des Gründungswettbewerbs.

Unterstützt wird der Wettbewerb von zahlreichen Partnern. So fördert die Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald (IHK), die Handwerkskammer Karlsruhe (HWK), das Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) sowie der Förderer und Alumniverein der Hochschule (FAV) Gründungen. „Im vergangenen Jahr sind im Kammerbezirk 3741 Gründungen erfolgt. Wir haben damit eine deutliche Steigerung zum Vorjahr erreicht, die wir aber gerne noch weiter ausbauen würden“, führte Markus Wexel aus. „Wir möchten die Gründungskultur noch stärker beleben“, betonte der Geschäftsführer der IHK. „Der Elevator Pitch dient den Kandidaten dazu auf ihr Geschäftsmodell aufmerksam zu machen, von anderen zu lernen und ein Netzwerk zu bilden. Das begleiten und unterstützen wir gerne. Der Pitch soll aber auch andere dazu anregen, sich mit dem Thema Selbstständigkeit vertraut zu machen und sich von Gründungswilligen, die für ihre Vision brennen, anzünden zu lassen.“

Dem schloss sich auch Brigitte Dorwarth-Walter an. Die stellvertretende HWK Hauptgeschäftsführerin sieht in jungen Unternehmen eine wichtige Antriebskraft in der Region. „Die neue Ideen und die Motivation der Gründer bereichern das wirtschaftliche Umfeld“, so die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der HWK. Das attraktive Veranstaltungsformat „Elevator Pitch“ helfe, eine breitere Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Gründungsideen auf den Punkt bringen, anschaulich erklären und mit den Konzept begeistern, sei eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen nachhaltigen Schritt in die Selbstständigkeit, waren sich alle Förderer einig.

„Auch für die Hochschulen ist dieses Thema zunehmend wichtiger“, stimmte der Prorektor der Hochschule Pforzheim, Professor Dr. Hanno Weber, zu. „Die Gründung eines eigenen Unternehmens kann eine attraktive Alternative zum üblichen Karriereweg sein.“ Seit knapp zwei Jahren gibt die Hochschule den Jungunternehmern aus der Hochschule mit dem Gründertag ein eigenes Forum. Initiiert und organisiert vom Förderverein vernetze diese Plattform die Gründer auch untereinander. „Hier ist das Zusammenspiel aller Beteiligten wichtig“, stellte Professor Weber klar. Eine gute Wirtschaftskonjunktur fördere nicht unbedingt den Gründungswillen. Durch die starke Nachfrage der Fachkräfte ständen der jungen Generation zahlreiche Karrierewege offen, so dass eine Gründung oft nicht in Betracht gezogen würde. „Gründer benötigen einen langen Atem und ein Klima, das den Gang in die Selbstständigkeit erleichtert. Wir freuen uns daher, dass beim Elevator Pitch die Unterstützung so groß ist, und alle an einem Strang ziehen“, so die Vertreter der Organisatoren.

Alle Interessierten sind zum „Elevator Pitch“ an der Hochschule Pforzheim am Donnerstag, 8. Mai 2014, Cafeteria „Chicco di Caffé“ in der Mensa, Tiefenbronner Straße 65 ab 16 Uhr herzlich eingeladen.

V.i.S.d.P.: Hochschule Pforzheim

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Nordschwarzwald

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.