J. Schmalz GmbH

Neue App von Schmalz

Nordschwarzwald | 16.11.2017

Einfaches  Installieren, Parametrieren und Bedienen von Vakuum-Komponenten mit der neuen App von Schmalz. Foto: J. Schmalz GmbH
Einfaches Installieren, Parametrieren und Bedienen von Vakuum-Komponenten mit der neuen App von Schmalz. Foto: J. Schmalz GmbH

Glatten: Für mehr Transparenz in der Produktion stellt Schmalz Anwendern erstmals eine App zur Verfügung. Mit ihr lassen sich Vakuum-Komponenten wie der Vakuum- und Druckschalter VSi einfach per Smartphone oder Tablet installieren, parametrieren und bedienen. Das reduziert Beschaffungskosten, verkürzt die Inbetriebnahme und optimiert den Geräte-Service.

Durch die Steuerung per App entfallen Anzeige- und Eingabemodule am Device, was die Beschaffungskosten um bis zu 40 Prozent verringert. Die Inbetriebnahme der Komponenten erfolgt „out of the box“: Mit der App wird so beispielsweise ein Vakuum-Schalter einfach gescannt, anschließend gibt der Anwender über die App verschiedene Werte ein. Ein aufwendiges Einrichten anhand langer Betriebsanleitungen entfällt. Darüber hinaus kann die App Einstellwerte von bereits installierten Schaltern in Sekundenschnelle auf andere Devices übertragen. So sind bei der Inbetriebnahme Zeiteinsparungen von bis zu 75 Prozent möglich.

Auch in Sachen Service bietet die App dem Anwender Vorteile: Sie liefert bei Störungen anstelle von Fehlercodes gut verständliche Klartextmeldungen zur Fehlerursache und die Anleitung zur Fehlerbehebung. Auch können mit der App relevante Informationen optional auf dem Schalter gespeichert und abgerufen werden, wie beispielsweise das Installationsdatum oder der Ort der Ersatzteillagerung. Um das Ausfallrisiko des Devices zu minimieren, ermöglicht die App eine vorausschauende Verschleißüberwachung: So kann eine Erinnerung für eine vorausschauende Wartung und eine Liste möglicher Verschleißteile hinterlegt werden. Der Anwender kann bei Bedarf schnell eingreifen, die Servicezeiten reduzieren sich um bis zu 80 Prozent.

Die Schmalz-App steht unter dem Namen „Schmalz ControlRoom“ seit Oktober 2017 im Google Play Store zum Download zur Verfügung – mit lesender Funktion als Gratis-App. Die App zum Parametrieren der Geräte ist bis Ende des Jahres ebenfalls kostenlos erhältlich, ab Januar 2018 kostenpflichtig. Bislang gibt es die App für den Vakuum- und Druckschalter VSi. Ab Herbst 2018 an kann sie auch für den Kompaktejektor SXMPi, den elektrischen Vakuum-Erzeuger ECBPi und das Kompaktterminal SCTMi genutzt werden. Schmalz bietet die Service-Anwendung in mehreren Paketen an: als einzelne Lizenz für ein mobiles Gerät, für Gruppen mit bis zu zehn Geräten sowie als Enterprise-Lizenz für eine unbegrenzte Anzahl an Devices in einem Unternehmen.

V.i.S.d.P.: J. Schmalz GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Nordschwarzwald

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.