ARBURG GmbH + Co KG

Olympiasieger Dieter Baumann bei Arburg

Nordschwarzwald | 17.11.2017

Motivationstipp: in allen Lebensbereichen realistische Ziele zu definieren und immer wieder an den „Start“ zu gehen.Foto:ARBURG
Motivationstipp: in allen Lebensbereichen realistische Ziele zu definieren und immer wieder an den „Start“ zu gehen.Foto:ARBURG

Loßburg: Zum Auftakt der diesjährigen Arburg-Gesundheitstage war am Montag, den 13. November 2017, Dieter Baumann, erfolgreichster Langstreckenläufer Deutschlands, zu Gast bei Arburg. In seinem unterhaltsamen Motivationsvortrag „Ziele, Zeiten, Zäune“ erzählte der Olympiasieger den Arburg-Mitarbeitern Anekdoten aus seiner Karriere und zeigte damit auf, wie er es immer wieder geschafft hat, sich aufs Neue zu motivieren.

Um die Zuhörer auf das Thema einzustimmen, wurde der Film des 5.000-Meter-Laufs bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona eingespielt, bei dem Dieter Baumann die Goldmedaille gewann. Gleich zu Beginn seines Vortrags betonte der erfolgreiche Langstreckenläufer, dass er die Zuhörer nicht dazu motivieren könne, mehr Sport zu machen oder gesünder zu leben. Motivation sei vielmehr eine Kraft, die in jedem stecke und die jeder für sich selbst erschließen müsse. Ihn selbst habe dabei immer der Rat eines Sportkollegen motiviert, der sagte: „Du kannst nicht ewig auf dem Zaun sitzen bleiben. Das ist zu unbequem. Entweder du springst oder du bleibst dahinter.“

Etappen definieren und Ziele setzen
Wichtig für die Motivation – egal ob beim Sport oder im Beruf – sei, das „Rennen“ in Etappen zu unterteilen und entsprechende Ziele zu setzen, die realistisch, wichtig und zeitlich überschaubar sind. Anhand verschiedener Beispiele zeigte Dieter Baumann auf, wie ihm das im Laufe seiner Karriere immer wieder gelungen ist. Seine Ziele waren dabei immer bestimmte Zeiten, die er erreichen wollte und auch erreicht hat. Sein Ziel, die 5.000 Meter unter 13 Minuten zu laufen, nannte er als gutes Beispiel dafür, dass es manchmal länger dauern kann, als gedacht. Doch nach zehn Jahren erreichte er auch dieses Ziel, das insgesamt nur 35 Athleten weltweit geschafft haben.

Immer wieder neu starten
Mit seinen Geschichten rund um Wettkämpfe und Training verdeutlichte er jedoch auch, wie Störfaktoren das „Rennen“ durcheinanderbringen können und Scheitern im Sport wie im Leben dazu gehört. Letztendlich gehe es nicht darum, alle Ziele zu erreichen, sondern immer wieder an den Start zu gehen und sich auch neu zu definieren. Als den größten Störfaktor seiner Karriere nannte er die unter dem Namen „Zahnpasta-Affäre“ bekannten Dopingvorwürfe und die daraus resultierende Sperre.

Danach habe er sich beruflich und persönlich neu orientieren müssen. Indem er den Weg in Richtung Kleinkunst eingeschlagen und das Laufen als Kabarett auf die Bühne gebracht habe, sei er sich selbst treu geblieben.

Zahlreiche Angebote bei den Arburg-Gesundheitstagen
Nach dem Motivationsvortrag von Dieter Baumann als Auftaktveranstaltung folgten die Gesundheitstage am Mittwoch und Donnerstag für die Arburg-Mitarbeiter zahlreiche Angebote in den Bereichen Entspannung, Ernährung, Bewegung und Gesundheitschecks. Dazu z. B. die Messung von Atemvolumen, Blutzucker, Knochendichte, Körperfett, Rumpfkraft und Venen sowie auch eine persönliche Beratung. Die gute Resonanz auf dieses Event in den vergangenen Jahren hatte immer wieder gezeigt, dass Gesundheit für die Arburg-Mitarbeiter ein wichtiges Thema ist.

V.i.S.d.P.: ARBURG GmbH + Co KG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Nordschwarzwald

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.