Spedition Hirsch GmbH

Archivlagerung ist gefragter denn je

Ostwürttemberg  | 19.05.2017

Gültigen Sicherheitsanforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz sind gewährleistet.Foto: Spedition Hirsch GmbH
Gültigen Sicherheitsanforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz sind gewährleistet.Foto: Spedition Hirsch GmbH

Ellwangen: Die Spedition Hirsch ist ein inhabergeführtes und unabhängiges Unternehmen in der vierten Generation. Sie bewegt seit über 120 Jahren Güter auf Deutschlands Straßen.

Das Dienstleistungsangebot der Spedition Hirsch erstreckt sich heute über verschiedenen Sparten: In der Neumöbel-Logistik werden die Möbel kommissioniert und an Händler und Endkunden verteilt. Die Umzugslogistik bietet all-in Service für das Hab und Gut der Kunden weltweit. Im Bereich Lager- und Archivlogistik bietet die Spedition Hirsch nun verschiedene Lagerkonzepte zur sicheren und individuellen Aufbewahrung unterschiedlicher Archivgüter an.

Nachfrage für Archivlager steigt

Die Archivlagerung im Unternehmen beansprucht meistens einen Teil kostbarer Büroflächen. Das Volumen der Unterlagen in den Unternehmen wächst ständig und führt immer häufiger zu Platzproblemen in den Büros. Grund dafür sind die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich der Aufbewahrungsfristen, des Datenschutzes und der Aufbewahrung von unternehmensrelevanten Dokumenten. Die vertraulichen Akten oder gar ganze Archivlager werden an einen abgesicherten Standort ausgelagert und dabei gegen Einbruch, Brandrisiko und Wasser geschützt. Dabei kontrolliert der Kunde selbst den Verbleib seiner Geschäftsakten: Er bestimmt alle Einzelheiten von Abholung, Lagerung und Rückholung oder gar die Vernichtung der Akten (gemäß §5 BDSG) nach Ablauf der vereinbarten Aufbewahrungsfristen.

Die Spedition Hirsch ermöglicht ihren Kunden verschiedene Arten der Lagerung von Akten. Akten werden in licht- und staubdichten Kartons für einen festgelegten Zeitraum archiviert und können kartonweise oder vorgangsweise im Rahmen des Hol- und Bring-Services vom Kunden angefordert werden. Lässt der Kunde die Akten digitalisieren, kann er jederzeit ohne zu suchen über einen Server auf seine Akten zugreifen.

Wesentlicher Faktor: Sicherheit

Das A und O ist, dass die Unternehmensdaten übersichtlich mit schnellem Zugriff, kundenorientiert und vor allem sicher eingelagert sind. Im Brandfall schlagen Rauchmelder Alarm. Weiterhin ist die Regalanlage von der Spedition Hirsch über die gesamte Höhe vergittert, videoüberwacht und mit einem elektronischen Zugang gesichert. Einlass ist nur mit einem registrierten Fingerprint möglich. Dies bietet Schutz vor unbefugtem Zutritt und gewährleistet die gültigen Sicherheitsanforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

„Archivlagerung ist kostengünstig, denn sie spart Zeit, Geld und Raum. Dabei hat der Kunde volle Kontrolle über den Verbleib seiner Akten“, erklärt uns Eugen Markus Hirsch. „Die Bedürfnisse und Vorteile unserer Kunden stehen für uns an erster Stelle. Erste Erfahrungen mit Kleinkunden, wie niedergelassenen Ärzten, Apothekern oder Rechtsanwälten, bis hin zu internationalen Konzernen ermöglichen es uns, auf individuelle Ansprüche und Bedürfnisse einzugehen.

V.i.S.d.P.: Spedition Hirsch GmbH

 

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Ostwürttemberg

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.