Rhein-Neckar-Zeitung GmbH

Christian Altmeier zur Lage der SPD

Rhein-Neckar  | 05.12.2017

Christian Altmeier zur Lage der SPD. © jakubcejpek / depositphotos.com
Christian Altmeier zur Lage der SPD. © jakubcejpek / depositphotos.com

Heidelberg: Gespräche über die Neuauflage einer Großen Koalition sind nach dem gestrigen Beschluss des SPD-Parteivorstands zwar deutlich näher gerückt - in trockenen Tüchern ist ein weiteres schwarz-rotes Bündnis aber bei weitem noch nicht.

Vor allem der Parteitag der Sozialdemokraten in dieser Woche könnte den geplanten Sondierungen noch einen Riegel vorschieben. Denn die Angst der Genossen, sich wieder an die Union zu binden, ist groß. Das weiß auch die SPD-Spitze. Die zahlreichen "roten Linien", die sie für mögliche Gespräche nun gezogen hat, richten sich daher auch vor allem an die eigene Basis. Verlockungen wie die Einführung einer Bürgerversicherung, eine Solidarrente gegen Altersarmut oder ein Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit sollen den Genossen eine GroKo schmackhaft machen. Zwar ist noch unklar, was sich davon letztlich umsetzen ließe. Doch stehen die Chancen gut für die SPD, als Regierungspartei diesmal an Statur zu gewinnen. Nicht nur, weil sie damit das Wohl des Landes über das der Partei stellen würden. Sondern auch, weil Angela Merkel in ihrer voraussichtlich letzten Amtszeit bei weitem nicht mehr so unangefochten ist, dass alle Erfolge der Regierung automatisch auf das Konto der Union gingen. Es ist überdies keineswegs ausgemacht, dass die SPD von einem Gang in die Opposition profitieren würde.

(Quelle: ots)

V.i.S.d.P.: Rhein-Neckar-Zeitung

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Rhein-Neckar

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.