IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Das Hobby zum Beruf machen

Schwarzwald-Baar-Heuberg | 02.10.2017

Roland Dürrhammer hat einen beruflichen Neustart als selbstständiger Ernährungsberater IHK gewagt. Foto: IHK
Roland Dürrhammer hat einen beruflichen Neustart als selbstständiger Ernährungsberater IHK gewagt. Foto: IHK

Villingen-Schwenningen: „Das Hobby zum Beruf machen“ – eigentlich eine abgedroschene Phrase, doch im Falle von Roland Dürrhammer passt sie nicht nur wie die Faust auf’s Auge, sie wurde auch in besonderem Maße umgesetzt. Denn: Der Familienvater hatte eigentlich 20 Jahre lang seine berufliche Heimat im Vertrieb und war im Außendienst tätig. Sein Ausgleich zum kräftezehrenden Job: Kochen. „Das mache ich seit 20 Jahren, aber halt immer nur für die Familie und für Freunde“, erzählt Dürrhammer.

Doch dann wird der Vertriebler, der nebenher als Dozent bei der IHK Akademie Schwarzwald-Baar-Heuberg tätig ist, über den IHK-Newsletter auf einen Kurs aufmerksam, der es ihm direkt angetan hat: Ernährungsberater IHK. Während der 56-Jährige anfangs noch im Kopf hatte, das Zertifikat für sich selbst zu machen, fasziniert ihn die Materie auf Anhieb.

Das ist auch der Verdienst von Dozentin Catrin Wehlend, die hierfür einen umfassenden Lehrplan zusammengestellt hat. „Es geht nicht nur darum zu wissen, was man essen soll und was nicht“, stellt Wehlend klar. Vielmehr decken die Inhalte viele Themen ab: die Lebensmittelkunde mit den Inhaltsstoffen und deren Wirkung, die Funktionsweise des Verdauungstrakts und die Zusammenhänge mit anderen Organen sowie Erkrankungen, die mit diesen Thematiken zusammenhängen. Darüber hinaus erfahren die Kursteilnehmer, wie ein erfolgreicher Start im Bereich Ernährungsberatung gelingen kann. „Dabei geht es um gesetzliche Rahmenbedingungen, Marketingmöglichkeiten und die Hilfe bei einer Praxiseröffnung“, berichtet die Ernährungsexpertin.

Genau dies war schließlich auch der ausschlaggebende Punkt, warum sich Dürrhammer schließlich für einen „kompletten Cut“ entschieden hat. Nach den bestandenen Prüfungen kümmerte sich der frischgebackene Ernährungsberater IHK um seine neue berufliche Zukunft. Passende Räumlichkeiten fand er hierzu im Münsterzentrum in der Kanzleigasse in Villingen, sodass sich der 56-Jährige nur wenige Monate nach der Prüfung seinen Praxistraum erfüllen konnte. Mittlerweile betreut der Quereinsteiger unter dem Namen „La Cucina Rolando“ bereits erste Klienten. Sein Schwerpunkt: Gewichtsreduzierung. „Ich bin selber ein absoluter Genussmensch, kann mein Gewicht aber halten“, so Dürrhammer. Seine Strategie sieht dabei vor, mit kleinen Schritten zum Ziel zu gelangen und die Menschen zum Umdenken bewegen. „Mir ist wichtig, dass die Sache nachhaltig gestaltet wird – auf Genüsse verzichten muss bei mir trotzdem niemand.“

Eine nachhaltige Gewichtsreduzierung hält Catrin Wendel dabei nur für möglich, wenn sich die Menschen auch mit den Zusatzstoffen der Lebensmittel auseinandersetzen. „Oft erkennt man gar nicht, wie viel Salz und Zucker in unserer Nahrung ist.“ In ihrem Kurs versorgt sie die Teilnehmer deshalb zudem mit spezieller Fachliteratur und aktuellen Studienberichten, um über die Wirkung von Zusatzstoffen aufzuklären.

Nicht nur die Dozentin, sondern ebenso Veronika Reischle, Bildungsberaterin an der IHK Akademie, nimmt dabei ein verstärktes Interesse an dem Zertifikatslehrgang zum Ernährungsberater IHK wahr – was durchaus mit einem veränderten Bewusstsein der Menschen für gesunde Ernährung zu tun haben könnte. „Wir erhalten zu dem Kurs viele Anrufe – das liegt auch daran, dass es deutschlandweit der einzige Kurs mit IHK-Zertifikat zu diesem Thema ist“, so Reischle. Zu den Kursteilnehmern gehören dabei nicht nur Privatleute, die sich über die Ernährung informieren möchten, sondern auch Restaurantbetreiber, medizinische Fachangestellte oder Mitarbeiter aus dem Pflegebereich. „Den Interessenten geht es um gesundes Essen im Restaurant, Ernährungsberatungen in einer Praxis oder die ideale Nahrung für ältere Menschen“, weiß die Bildungsberaterin.

Und welches Ziel hat Roland Dürrhammer für seine Kunden vor Augen? „Ich will vor allem erreichen, dass das Essen nicht nur als reine Nahrungsaufnahme und als Nebensache gesehen wird – daraus resultiert oft Übergewicht“, so der passionierte Hobbykoch. Mithilfe seiner Leidenschaft und dem passenden Knowhow aus dem IHK-Zertifikatslehrgang wird er deshalb in Zukunft alles dafür tun, um seine Kunden in Sachen Ernährung fit und damit gesund zu machen.

V.i.S.d.P.: IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Schwarzwald-Baar-Heuberg

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.