Universität Ulm

„Aktiv lehren und lernen“ an der Uni Ulm

Ulm (Region) | 04.12.2017

Studierende an der Uni Ulm. Foto: ©Elvira Eberhardt
Studierende an der Uni Ulm. Foto: ©Elvira Eberhardt

Ulm: Immer mehr Studierende strömen mit äußerst unterschiedlichen Voraussetzungen an die Universitäten. Gleichzeitig sind aber auch die Lernmethoden - vom E-Learning bis zur klassischen Vorlesung – immer vielfältiger geworden. Aus diesem Grund ist eine zeitgemäße und auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnittene Lehre an der Universität Ulm stark in den Fokus gerückt.

Sichtbares Beispiel dafür ist das neu gegründete Zentrum für Lehrentwicklung (ZLE), das Unterstützung bei der Gestaltung und Weiterentwicklung der Lehre bietet.

Deshalb veranstaltet das ZLE unter dem Motto „Aktiv lehren und lernen“ am Freitag, den 8. Dezember (9:00 – 15:00 Uhr, Multimediaraum N27), den 1. Tag der Lehre. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende und Studierende der Universität, die neue Anregungen und praktische Tipps erhalten und sich über ihre Erfahrungen austauschen möchten. Gemeinsam diskutieren die Teilnehmer über Perspektiven, Herausforderungen und neue Lösungsmethoden für gute Unterrichtsmethoden.

Nach der Eröffnung durch die Vizepräsidentin für Lehre und Internationales, Professorin Irene Bouw, bietet eine erste Diskussionsrunde Impulse zur Frage „Wie muss Lehre gestaltet sein, damit aktives Lernen gelingt?". Danach stellen Lehrende aktuelle Beispiele für Lernangebote vor, wie zum Beispiel das fächerübergreifende Projekt „PASST! – Passgenau Studieren in Ulm“ im Studienfach Mathematik. Hier werden für Studienanfänger spezielle Tutorien zur Wiederholung der Vorlesung angeboten. Außerdem werden in kleinen Kolloquien nachhaltige Lernstrategien erarbeitet. Zum Abschluss des Tags der Lehre können die Teilnehmer in zwei Workshops selbst ein Lehrvideo erstellen oder Techniken für die Veranstaltungsplanung kennenlernen.

V.i.S.d.P.: Universität Ulm

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Ulm

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.