Landesmesse Stuttgart GmbH

Initiative der EU fördert Networking auf der VISION

bundesweit aus BW | 11.10.2018

Florian Niethammer. Foto: ©Messe Stuttgart
Florian Niethammer. Foto: ©Messe Stuttgart

Stuttgart: Die von der Europäischen Kommission geförderte Matchmaking-Initiative „Business Beyond Borders“ (BBB) unterstützt die Weltleitmesse für Bildverarbeitung VISION (6.-8.11.2018 in Stuttgart) mit einem umfassenden Networking-Angebot und erleichtert Teilnehmern damit die Anbahnung grenzüberschreitender Geschäftskontakte.

Besuchern und Ausstellern soll gleichermaßen die Möglichkeit geboten werden, hinsichtlich Profil und Anforderungen passende Partner für eine internationale Zusammenarbeit zu finden und so den größtmöglichen Nutzen aus der Veranstaltung zu ziehen. Florian Niethammer, Projektleiter der VISION, sieht in der Kooperation großes Potenzial: „Wir sind begeistert, dass die VISION für das BBB Matchmaking-Programm der Europäischen Kommission ausgewählt wurde und überzeugt davon, dass diese Kooperation eine große Bereicherung für die Messe darstellt.“

Eigene Matchmaking-Area

Den Teilnehmer der VISION steht ein umfassendes Networking-Angebot zur Verfügung, das sie nutzen können, um mit potenziellen Partnern in Kontakt zu kommen. Bereits im Vorfeld der Messe können sich Aussteller und Besucher auf einer Online-Plattform registrieren und ein Interessenprofil anlegen. Entsprechend der Gesuche werden passende Gesprächspartner zusammengebracht. Auf der Messe selbst ist bei zahlreichen Meetings Raum und Gelegenheit für den geschäftlichen Austausch – sowohl in der eigens eingerichteten Matchmaking-Area als auch an den Ständen der Aussteller.

„Unser Ziel ist es, sowohl europäische als auch außereuropäische Unternehmen in das Matchmaking-Programm einzubinden und hunderte Meetings vor Ort zu ermöglichen“, so Sara Lanzilotta, Team Leader Business Beyond Borders bei Eurochambres. „Das Matchmaking-Programm wird an allen drei Messetagen von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30 Uhr durchgeführt, zusätzlich wird es am ersten Tag ein eigenes Konferenzprogramm geben.“

Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen

Für die VISION ist es die erste Kooperation mit der Initiative Business Beyond Borders, die von der Europäischen Kommission finanziert und von einem von EUROCHAMBRES (Vereinigung der europäischen Industrie- und Handelskammern) geführten Zusammenschluss von UFI - Global Association of the Exhibition Industry, EMECA - European Major Exhibition Centres Association sowie der strategischen Kommunikationsberatung LOW umgesetzt wird. BBB will insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dabei helfen, international tätig zu werden und damit das Wirtschaftswachstum innerhalb und außerhalb Europas steigern. „VISION ist eine von 10 Messen in strategisch relevanten Zukunftsbranchen in Europa und weltweit, auf denen das BBB Programm teilnehmende KMU bei der Internationalisierung unterstützt. Aufgrund des hohen Internationalitätsgrades der Messen in Europa sind sie ein effizientes Sprungbrett, speziell für KMU“, erklärt Barbara Weizsäcker, Generalsekretärin von EMECA und der European Exhibition Industry Alliance.

V.i.S.d.P.: Landesmesse Stuttgart GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

aus BW bundesweit

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.