Südwestmetall

MINT-Berufe: Hoher Bedarf an IT-Fachkräften

bundesweit aus BW | 30.06.2019

MINT-Berufe: Hoher Bedarf an IT-Fachkräften. Foto: ©IgorTishenko / depositphotos.com
MINT-Berufe: Hoher Bedarf an IT-Fachkräften. Foto: ©IgorTishenko / depositphotos.com

Ulm: Die Innovationskraft eines Landes hängt auch mit der Stärke des MINT-Bereichs – also der Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammen. Ende April 2019 betrug die MINT-Arbeitskräftelücke einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft zu Folge mit 311.300 Stellen nur leicht weniger als im Vorjahr.

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung benötigen die Unternehmen auch immer mehr IT-Beschäftigte. In den IT-Berufen fehlten im April 2019 gut 59.000 Fachkräfte, 2014 waren es nur 19.000. Im dritten Jahr in Folge ist die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge in IT-Berufen deutlich stärker gestiegen als in anderen Berufsgruppen. In diesem Jahr gibt es ein Plus von 13,4 %.

„Um den Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden, wurden 2018 einige Metall- und Elektro-Berufsbilder modernisiert“, sagt Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. Im Metallbereich soll beispielsweise die Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“, dazu zählt der 3D-Druck oder im Elektrobereich die „Digitale Vernetzung“ angeboten werden. Nur so könnten die Auszubildenden auf zukünftige Anforderungen gut vorbereitet sein. Wichtig sei, das Interesse für Technik und Naturwissenschaften schon frühzeitig zu wecken. „Gerade in der Schule ist der stärkere Einsatz von Computern verbunden mit neuen Lernkonzepten wichtig, um Schülerinnen und Schüler für Informatik und Technik zu begeistern“, so Maier.

V.i.S.d.P.: Südwestmetall

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

aus BW bundesweit

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.