Landratsamt Tübingen

Veranstaltungsreihe zur Begegnung von Haupt- und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit

landesweit in BW | 22.08.2019

Veranstaltungsreihe zur Begegnung von Haupt- und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit. Foto:©luckybusiness / depositphotos.com
Veranstaltungsreihe zur Begegnung von Haupt- und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit. Foto:©luckybusiness / depositphotos.com

Tübingen: Zur erfolgreichen Integration geflüchteter Menschen bedarf es vieler Akteure. Der Landkreis Tübingen möchte das gemeinsame Engagement von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit fördern und vertiefen.

Deshalb bietet das Integrationsmanagement des Landkreises – in Kooperation mit den Städten und Gemeinden – eine Fortbildungsreihe rund um flüchtlingsrelevante Themen an.

Bei einem Mini-Workshop am Donnerstag, 5. September 2019 um 18 Uhr in Rottenburg-Ergenzingen (Adolph-Kolping-Saal, Utta-Eberstein-Str. 6) geht es um den Umgang mit dem Thema Diskriminierung.

Bei diesem Workshop stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

• Was heißt Diskriminierung für die „Betroffenen“?

• Welche (rechtlichen) Möglichkeiten gibt es sich gegen Diskriminierung zu wehren?

• Wie können wir auf Kommentare reagieren?

• Wie können wir gemeinsam gegen Diskriminierung vorgehen?

• Reflexion des eigenen Handelns hinsichtlich Diskriminierung

Der Workshop wird geleitet von Borghild Strähle, die bei adis e.V. Tübingen als Antidiskriminierungsberaterin und Trainerin für Empowerment tätig ist.

Der Verein ist Träger der professionellen Antidiskriminierungsarbeit in der Region Tübingen/Reutlingen und Fachstelle zum Thema Diskriminierung in Baden-Württemberg.

Die Veranstaltungen richten sich sowohl an hauptamtlich als auch ehrenamtlich Aktive, sowie an alle Bürgerinnen und Bürger, die ihr Wissen gemeinsam ausbauen möchten.

Im Anschluss an den Mini-Workshop gibt es bei einem Imbiss und Getränken wieder Gelegenheit zum Austausch und zur Begegnung.

Dieser Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung des Integrationsmanagements des Landkreises Tübingen, der Stadt Rottenburg und dem Ortschaftsrat Ergenzingen.

V.i.S.d.P.: Landratsamt Tübingen

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

in BW landesweit

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.