Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.

Chancen nach dem Studienabbruch

Bodensee-Oberschwaben | 24.04.2014

Vertreter des Arbeitskreises "Studienabbrecher/duale Ausbildung". Foto: Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.
Vertreter des Arbeitskreises "Studienabbrecher/duale Ausbildung". Foto: Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.

Ravensburg: Ein Studienabbruch muss keineswegs das Ende aller beruflichen Träume bedeuten. Unter dem Dach der regionalen Fachkräfteallianz Bodensee-Oberschwaben zeigt ein neuer Arbeitskreis nun mit gemeinsamen Angebot Möglichkeiten in der Region auf.

Landesweit liegt die Studienabbrecherquote an Universitäten und Fachhochschulen nach Angaben des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg im Durchschnitt bei knapp 20% - das sind ca. 10.700 Studierende jährlich. Wohin es die Studienabbrecher jedoch nach dem Studienabbruch zieht, ist häufig unbekannt. Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher stellen ein wichtiges Fachkräftepotenzial dar, das es gilt in der Region zu halten. Zusammen mit erfahrenen Projektpartnern wurde daher der Arbeitskreis "Studienabbrecher/duale Ausbildung" unter dem Dach der regionalen Fachkräfteallianz Bodensee-Oberschwaben gegründet. Gemeinsam sollen den Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern Angebote in der Region Bodensee-Oberschwaben für die weitere Karrieregestaltung aufgezeigt werden.

Nun präsentiert der Arbeitskreis seine ersten Ergebnisse: Der Flyer "Chancen nach dem Studienabbruch - Ihr Beratungsangebot in der Region" beinhaltet ein gemeinsam erarbeitetes vier-Schritte-Programm, um Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern zielorientiert das regionale Beratungsangebot nahe zu bringen. Durch diese Zusammenarbeit wurden erstmalig bestehende Angebote und Projekte in der Region Bodensee-Oberschwaben gebündelt, welche für die Zielgruppe „Studienabbrecher“ interessant sind.

Partner im Arbeitskreis „Studienabbrecher/duale Ausbildung“
Neben den Agenturen für Arbeit Balingen und Konstanz-Ravensburg, der BBQ Berufliche Bildung gGmbH, der HWK Reutlingen und HWK Ulm, der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben und der IHK Bodensee-Oberschwaben, unterstützen die DHBW Ravensburg, die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die Hochschule Ravensburg-Weingarten sowie auch die Pädagogische Hochschule Weingarten den Arbeitskreis.

V.i.S.d.P.: Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Bodensee-Oberschwaben

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.