Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG

Armaturenhersteller AS-Schneider feiert 140-jähriges Firmenjubiläum

Heilbronn-Franken | 05.06.2015

Baureihe Taurus: eine Serie von Kugelhähnen für den Einsatz in der Öl- u. Gasindustrie. Foto: Armaturenfabrik Franz Schneider
Baureihe Taurus: eine Serie von Kugelhähnen für den Einsatz in der Öl- u. Gasindustrie. Foto: Armaturenfabrik Franz Schneider

Nordheim: Grund zur Freude für AS-Schneider: Der Spezialist für Industriearmaturen feiert in diesem Jahr sein 140. Firmenjubiläum. Das Familienunternehmen aus Nordheim bei Heilbronn hat sich mit der Zeit zu einem weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt – dank einer innovativen Produktpalette und langjährigen, engagierten Mitarbeitern. Auch für die Zukunft hat AS-Schneider sich einiges vorgenommen.

Von Fahrrädern, Nähmaschinen und Präzisionswaagen bis zu Industriearmaturen: AS-Schneider hat in den vergangenen 140 Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht. 1875 gründete Franz Schneider Senior die Firma als feinmechanische Werkstatt in Heilbronn. Sein Sohn, Franz Schneider Junior, entwickelte 1936 die Armaturenfertigung als eigenständige Sparte weiter. Heute zählt AS-Schneider zu den international führenden Herstellern von Armaturen für die Mess- und Regeltechnik. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 350 Mitarbeiter und hat Tochtergesellschaften in Rumänien, Singapur, Dubai und den USA. Das vergangene Geschäftsjahr hat AS-Schneider mit einem Rekordumsatz von 45 Millionen Euro abgeschlossen.

„Unser gesundes Wachstum und unser langfristiger Erfolg basieren vor allem auf drei Säulen“, erklärt Geschäftsführer Rolf Kummer: „Innovative und hochwertige Produkte, große Nähe zum Kunden – und nicht zuletzt qualifizierte und engagierte Mitarbeiter.“ Diese stehen für das Familienunternehmen an erster Stelle – und viele von ihnen danken es mit einer langjährigen Betriebszugehörigkeit. So wie Dieter Widenmeyer: Der Werkzeugmacher begann 1965 im zarten Alter von 14 Jahren seine Karriere bei AS-Schneider und feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. „Diese Loyalität und Einsatzbereitschaft zeichnet uns aus – als Arbeitgeber wie als Partner für unsere Kunden“, betont Kummer.

Auch für die Zukunft hat sich der Armaturenspezialist einiges vorgenommen: „Wir entwickeln unsere Produktpalette ständig weiter und bringen praxisgerechte Innovationen auf den Markt“, berichtet Kummer. Dazu zählt zum Beispiel die Baureihe Taurus, eine Serie von Kugelhähnen speziell für den Einsatz in der Öl- und Gasindustrie. „Unsere Stärke sind anwender- und branchenindividuelle Lösungen, mit denen wir unsere Kunden optimal unterstützen“, unterstreicht Kummer. Mit dieser Strategie möchte AS-Schneider auch neue Märkte erschließen, etwa in China: „Das Potential für weiteres Wachstum ist groß – und wir sind noch lange nicht am Ziel.“

V.i.S.d.P.: Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Heilbronn-Franken

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.