Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 neigt sich dem Ende zu

Heilbronn-Franken | 02.10.2019

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 neigt sich dem Ende zu. Foto:©Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH
Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 neigt sich dem Ende zu. Foto:©Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Heilbronn: Am Sonntag, 6. Oktober, öffnet sie zum letzten Mal wie gewohnt um 9 Uhr und schließt ab mit einem feierlichen Finale, das um 18 Uhr beginnt. Nach der Abschlussveranstaltung wird das BUGA-Gelände um 21:30 Uhr geschlossen.

Besucher werden gebeten, das Areal zu verlassen. Die individuellen Öffnungszeiten der Gastronomie werden über Infotafeln an den Eingängen und in den Gastronomiebereichen bekanntgegeben.

Für die Öffentlichkeit bleibt das BUGA-Gelände nach dem Finaltag 6. Oktober komplett geschlossen, um die temporären Ausstellungsbereiche abzubauen. Ab Donnerstag, 10. Oktober, sind der Bereich der Häuser der Stadtausstellung und der Neckaruferpark am Neckarbogen frei zugänglich. Das übrige Gelände ist weiterhin umzäunt und bis auf weiteres nicht zugänglich (siehe Plan).

Wie es im Neckarbogen weitergeht, darüber informiert die Stadt Heilbronn bei einer Bürgerversammlung am Dienstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr, in der Heilbronner Harmonie.

Bewohner des Neckarbogens gelangen von Montag, 7. Oktober, bis einschließlich Mittwoch, 9. Oktober, mit ihrem Bewohnerausweis über den Eingang Campuspark auf das eingezäunte Gelände. Für die Nutzung von Bewohner-Fahrzeugen gelten dieselben Regelungen wie während der BUGA: Fahrzeuge müssen vor 9 Uhr aus dem Gelände ausfahren und können erst nach 19 Uhr wieder einfahren. Ab dem 10. Oktober können Bewohner mit ihren Fahrzeugen ganztägig ein- und ausfahren.

Personen, die nicht im Neckarbogen wohnen, haben von Montag, 7.Oktober, bis einschließlich Mittwoch, 9.Oktober, keinen Zutritt auf das eingezäunte BUGA-Gelände. Ausgenommen sind Personen, die bereits abgestimmte Tätigkeiten wie beispielsweise Technikabbauten ausführen. Dafür sind allerdings besondere Genehmigungen erforderlich. Über das Prozedere sind die betroffenen Firmen und Geschäftspartner bereits informiert.

Ab Donnerstag, 10. Oktober, sind die bisher genutzten Dauerarbeits- bzw. Tagesarbeitskarten wieder gültig. Weitere Tagesarbeitskarten können wie bisher bei der Geschäftsstelle der Bundesgartenschau GmbH beantragt werden. Zufahrten müssen vorab angemeldet werden.

 V.i.S.d.P.: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Heilbronn-Franken

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.