Stadtwerke Konstanz GmbH

Neue Stromladestation im LAGO

Hochrhein-Bodensee | 02.03.2018

V.l.n.r.: Center-Manager Peter Herrmann und Jürgen Mika, stellvertretender Leiter Vertrieb. Foto: Stadtwerke Konstanz GmbH
V.l.n.r.: Center-Manager Peter Herrmann und Jürgen Mika, stellvertretender Leiter Vertrieb. Foto: Stadtwerke Konstanz GmbH

Konstanz: Kunden des LAGO Shopping-Center können ihr Elektroauto künftig bequem an einer Ladestation mit zwei Boxen laden. Die Stadtwerke Konstanz haben gemeinsam mit dem LAGO-Management die Ladestation im Parkhaus eingerichtet. Gespeist wird sie mit 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft, den auch Kunden mit dem Tarif SeeEnergie ÖkostromPlus beziehen.

„Damit wird das Netz der Ladestationen in Konstanz enger geknüpft. Wo immer es sich anbietet, stellen die Stadtwerke die Infrastruktur gerne zur Verfügung“, sagt Jürgen Mika, stellvertretender Leiter Vertrieb bei den Stadtwerken.

Die E-Mobilität wird in den kommenden Jahren deutlich zunehmen. Das LAGO Shopping-Center erwartet daher eine große Resonanz. Gäste, die Strom im Parkhaus laden, dürfen zwei Stunden kostenlos parken. „Wir sehen es sehr positiv, wenn unsere Kunden ihr Auto tanken können und währenddessen in Ruhe ihren Aufenthalt im LAGO genießen können. Es gibt in Deutschland noch nicht viele Stationen in Einkaufszentren und das LAGO nimmt damit eine Vorreiterrolle ein“, berichtet Center-Manager Peter Herrmann.

Mittlerweile gibt es einige öffentliche E-Ladestationen in Konstanz: Kundenzentrum Stadtwerke, Parkhaus Altstadt/Laube, Parkhaus Benediktinerplatz und Parkplatz Insel Mainau. Die Stadtwerke haben nicht nur im LAGO investiert, die Ladestationen in den Parkhäusern Laube und Benediktinerplatz wurden außerdem umgebaut. In alle drei Stationen flossen Mittel aus der GSL-Zertifizierung, da der Tarif SeeEnergie ÖkostromPlus mit dem Grüner-Strom-Label zertifiziert ist. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat außerdem die Investitionen in den Parkhäusern LAGO und Laube bezuschusst.

Die neue Ladestation ist Bestandteil des bundesweiten Angebots ladenetz.de. Wer weite Strecken zurücklegt, kann mit der Ladekarte der Stadtwerke dank der Kooperation mit dem Verbund deutschlandweit das Elektrofahrzeug aufladen. Aktuell stehen rund 2000 Ladepunkte zur Verfügung. Mit Buchung der Roaming-Option lässt sich die Anzahl sogar deutlich erhöhen. Nutzbar ist die Ladekarte an allen Ladestationen der Stadtwerke in Konstanz. Aber auch ohne Ladekarte kann man sein Fahrzeug spontan laden: Dies funktioniert mit der Web-App „ladepay“, die einen schnellen und komfortablen Zugang zu den Ladesäulen bietet und mit jedem internetfähigen mobilen Endgerät über den Browser geöffnet werden kann. Man scannt einfach den QR-Code an der Ladesäule und gelangt direkt zu ladepay.

V.i.S.d.P.: Stadtwerke Konstanz GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Hochrhein-Bodensee

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.