KMK Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Messe Karlsruhe im Zeichen neuen Designs

Mittlerer Oberrhein  | 11.06.2018

Besonders erfreut zeigte sich die Messeleitung von dem erstmals durchgeführten Tiny House Festival. Foto: martin wagenhan
Besonders erfreut zeigte sich die Messeleitung von dem erstmals durchgeführten Tiny House Festival. Foto: martin wagenhan

Karlsruhe: Die Anziehungskraft guten Designs war in den vergangenen drei Tagen in der Messe Karlsruhe mit Händen greifbar: Hohe Zuwachsraten bei den Ausstellern erfuhr die Messe LOFT – Das Designkaufhaus, die erstmals vor vier Jahren an den Start ging. Ausstellerseitig leicht rückläufig zeigte sich hingegen die EUNIQUE – Messe für Designunikate. Insgesamt präsentierten 350 Gestalter aus 17 Nationen ihre neuesten Gestaltungsobjekte und Designprodukte.

Besonders erfreut zeigte sich die Messeleitung von dem erstmals durchgeführten Tiny House Festival, das sehr großes Interesse erfuhr. Jeder dritte der rund 15.000 Besucher war wegen dieser neuen Wohnform zur Messe Karlsruhe gekommen. Eine so große Zahl an vielfach im Eigenbau hergestellten Häusern kam in Deutschland noch nie zusammen. „Wir sind ganz begeistert davon, wie die Community die Einladung der Messe Karlsruhe zum Austausch und zur Präsentation der Tiny Houses aufgenommen hat", konstatiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Auch die zweite Karlsruher designweek, an der über 30 Einzelhändler in der Karlsruher Innenstadt mitwirkten, erfreute sich großer Beliebtheit. Bereits zwei Wochen vor der Messe konnten Interessierte die Designs der Aussteller in der Karlsruher Innenstadt erleben und einen Vorgeschmack auf das Designwochenende bekommen.

Einzigartiges und innovatives Design locken kaufkräftiges Publikum

Die EUNIQUE, die sich dem handwerklichen Unikat verschrieben hat, feierte dieses Jahr ihr zehntes Jubiläum. Die LOFT – Das Designkaufhaus bietet seit vier Jahren eine Plattform für junges und innovatives Design in Serie. Die Messesymbiose zeigt Trends, wie den ersten serienfähigen 3D-Keramikdrucker und das erste Tiny House Festival. Dies schätzen auch die Besucher: Viele kamen, um Neuheiten kennenzulernen und Inspirationen zu sammeln. Über 90 Prozent der Besucher sind von der Qualität der ausgestellten Objekte und Produkte begeistert. Dies schlägt sich in den direkt getätigten Käufen und Bestellungen nieder. Zum Zeitpunkt der Befragung gaben knapp 60 Prozent an, bereits etwas gekauft zu haben. 30 Prozent wollten dies noch tun. Dabei gaben sie ein Fünftel mehr aus als im Vorjahr.

New Housing – Tiny House Festival

Im Rahmen der LOFT fand mit der Sonderausstellung „New Housing“ das erste Tiny House Festival Deutschlands statt. Van Bo Le-Mentzel, Architekt und Tiny House-Experte, der die Veranstaltung am Freitag, 8. Juni, eröffnete, freute sich über den Mut der Messe Karlsruhe, die „als erstes großes Unternehmen diesen Trend behandelt und so eine Plattform für neue Ideen schafft.“ Le-Mentzel rief zur Vernetzung auf: Das Leben in einem Tiny House sei kein Aussteigen aus der Gesellschaft, sondern ein Experimentieren mit der Frage, wie man bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum in Städten möglich machen kann. Zwischen Herstellern, Selbstbauern und Tiny House-Interessierten entstand ein reger Informationsaustausch, der nächstes Jahr fortgesetzt wird.

EUNIQUE-Award geht an Seil-Designerin Annette Hartmann

Der Bundesverband Kunsthandwerk, ideeller Partner der EUNIQUE, und die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH ehren mit dem EUNIQUE-Award für angewandte Kunst und Design jährlich einen der Aussteller für die beste Gestaltung. Gespür für das richtige Material, Qualität der handwerklichen Verarbeitung und Funktionalität der gestalteten Objekte sind u.a. Kriterien für die Auszeichnung. Annette Hartmann, die kreative und knallbunte Designunikate aus Seil gestaltet, ist die Preisträgerin 2018. Ihre Designunikate aus Seil wickeln sich Schlaufe um Schlaufe zu einzigartigen Lampen, Körben und Boxen. Christina Beyer, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kunsthandwerk, zur Begründung der fünfköpfigen Jury: „Die Preisträgerin hat mit einer traditionellen Fertigungstechnik und auf der Basis herkömmlicher Formen die gestalterischen Konventionen durchbrochen. Die Arbeiten umfassen eine Bandbreite von alltagstauglichen Gebrauchsgegenständen bis zu skulpturalen Objekten. Simples Ausgangsmaterial, verbunden mit gestalterischer Kompetenz, führen zu überraschenden, beeindruckenden Ergebnissen.“

Besonders erfreut zeigte sich die Messeleitung von dem erstmals durchgeführten Tiny House Festival, das sehr großes Interesse erfuhr. Jeder dritte der rund 15.000 Besucher war wegen dieser neuen Wohnform zur Messe Karlsruhe gekommen. Eine so große Zahl an vielfach im Eigenbau hergestellten Häusern kam in Deutschland noch nie zusammen. „Wir sind ganz begeistert davon, wie die Community die Einladung der Messe Karlsruhe zum Austausch und zur Präsentation der Tiny Houses aufgenommen hat", konstatiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Auch die zweite Karlsruher designweek, an der über 30 Einzelhändler in der Karlsruher Innenstadt mitwirkten, erfreute sich großer Beliebtheit. Bereits zwei Wochen vor der Messe konnten Interessierte die Designs der Aussteller in der Karlsruher Innenstadt erleben und einen Vorgeschmack auf das Designwochenende bekommen.

Einzigartiges und innovatives Design locken kaufkräftiges Publikum

Die EUNIQUE, die sich dem handwerklichen Unikat verschrieben hat, feierte dieses Jahr ihr zehntes Jubiläum. Die LOFT – Das Designkaufhaus bietet seit vier Jahren eine Plattform für junges und innovatives Design in Serie. Die Messesymbiose zeigt Trends, wie den ersten serienfähigen 3D-Keramikdrucker und das erste Tiny House Festival. Dies schätzen auch die Besucher: Viele kamen, um Neuheiten kennenzulernen und Inspirationen zu sammeln. Über 90 Prozent der Besucher sind von der Qualität der ausgestellten Objekte und Produkte begeistert. Dies schlägt sich in den direkt getätigten Käufen und Bestellungen nieder. Zum Zeitpunkt der Befragung gaben knapp 60 Prozent an, bereits etwas gekauft zu haben. 30 Prozent wollten dies noch tun. Dabei gaben sie ein Fünftel mehr aus als im Vorjahr.

New Housing – Tiny House Festival

Im Rahmen der LOFT fand mit der Sonderausstellung „New Housing“ das erste Tiny House Festival Deutschlands statt. Van Bo Le-Mentzel, Architekt und Tiny House-Experte, der die Veranstaltung am Freitag, 8. Juni, eröffnete, freute sich über den Mut der Messe Karlsruhe, die „als erstes großes Unternehmen diesen Trend behandelt und so eine Plattform für neue Ideen schafft.“ Le-Mentzel rief zur Vernetzung auf: Das Leben in einem Tiny House sei kein Aussteigen aus der Gesellschaft, sondern ein Experimentieren mit der Frage, wie man bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum in Städten möglich machen kann. Zwischen Herstellern, Selbstbauern und Tiny House-Interessierten entstand ein reger Informationsaustausch, der nächstes Jahr fortgesetzt wird.

EUNIQUE-Award geht an Seil-Designerin Annette Hartmann

Der Bundesverband Kunsthandwerk, ideeller Partner der EUNIQUE, und die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH ehren mit dem EUNIQUE-Award für angewandte Kunst und Design jährlich einen der Aussteller für die beste Gestaltung. Gespür für das richtige Material, Qualität der handwerklichen Verarbeitung und Funktionalität der gestalteten Objekte sind u.a. Kriterien für die Auszeichnung. Annette Hartmann, die kreative und knallbunte Designunikate aus Seil gestaltet, ist die Preisträgerin 2018. Ihre Designunikate aus Seil wickeln sich Schlaufe um Schlaufe zu einzigartigen Lampen, Körben und Boxen. Christina Beyer, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kunsthandwerk, zur Begründung der fünfköpfigen Jury: „Die Preisträgerin hat mit einer traditionellen Fertigungstechnik und auf der Basis herkömmlicher Formen die gestalterischen Konventionen durchbrochen. Die Arbeiten umfassen eine Bandbreite von alltagstauglichen Gebrauchsgegenständen bis zu skulpturalen Objekten. Simples Ausgangsmaterial, verbunden mit gestalterischer Kompetenz, führen zu überraschenden, beeindruckenden Ergebnissen.“

V.i.S.d.P.: KMK Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Mittlerer Oberrhein

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.