BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Spendenübergabe an das stationäre Hospiz

Mittlerer Oberrhein  | 17.08.2018

Georg Peyk, Gerhard Egger, Direktor Jürgen Kunze, Karin Rau und Lisa Hübener. Foto: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH
Georg Peyk, Gerhard Egger, Direktor Jürgen Kunze, Karin Rau und Lisa Hübener. Foto: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Giengen: Die BSH Hausgeräte GmbH am Standort Giengen hat dem stationären Hospiz Barbara am vergangenen Dienstag eine Geldspende überreicht, die im Rahmen des diesjährigen Wandertages für einen guten Zweck von den BSH- Mitarbeitern erwandert wurde.

BSH Standortleiter Gerhard Egger und das Organisationsteam des Wandertages um Karin Rau und Lisa Hübener überreichten der Stiftung Lindenhof, die Träger des Hospizes ist, einen Spendenscheck in Höhe von 1888 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere engagierten Mitarbeiter den Wandertag so gut annehmen und man am Spendenergebnis sieht, dass jeder Schritt hilft“, so Egger.

Das zu einem wichtigen Teil auch aus Spendengeldern finanzierte Hospiz, welches aktuell gebaut wird, ermöglicht seinen Gästen die letzten Tage und Stunden ihres Lebens selbstbestimmt und in Würde zu verbringen.

Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Giengen rund 2.900 Mitarbeiter und produziert jährlich circa 1,7 Millionen Kühlschränke und Gefriergeräte.

V.i.S.d.P.: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Mittlerer Oberrhein

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.