IHK Reutlingen

Berufsorientierung im Klassenzimmer

Neckar-Alb | 05.07.2019

Ausbildungsbotschafter M. Atak stellt Schülern in Reutlingen seine Ausbildung zum Industriekaufmann vor. Foto:©IHK Reutlingen
Ausbildungsbotschafter M. Atak stellt Schülern in Reutlingen seine Ausbildung zum Industriekaufmann vor. Foto:©IHK Reutlingen

Reutingen: Schülerinnen und Schüler in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb sind 1.000 Mal von Ausbildungsbotschaftern besucht worden, die ihren Berufsalltag vorstellen. Der tausendste Einsatz war für den angehenden Industriekaufmann Muhammed Atak zugleich der Erste.

Der 21-Jährige beschrieb rund 70 Acht- und Neuntklässlern der St. Wolfgang Schule in Reutlingen die Aufgaben eines Azubis beim Bibliotheksausstatter ekz.bibliotheksservice. Die Aufregung sei in der ersten Minute seiner Präsentation komplett verflogen, sagte Atak. „Die Rolle des Botschafters übernimmt bei uns jeder Azubi“, erzählte er weiter. Jungen Leuten die Ausbildung näher zu bringen, sei eine wichtige Aufgabe und mache – wie er nun wisse – auch richtig Spaß. Interessierten Schülern stand der gebürtige Ammerbucher am Ende noch Rede und Antwort.

Azubis können sich auf Augenhöhe informieren

„Die Initiative Ausbildungsbotschafter ist bei den weiterführenden Schulen zu einem festen Bestandteil der Berufsorientierung geworden“, sagte Karin Nufer, die regionale Koordinatorin des Projekts bei der IHK Reutlingen. „Die Schüler schätzen die Möglichkeit, sich bei anderen jungen Menschen auf Augenhöhe über die berufliche Ausbildung zu informieren.“ „Auch die persönlichen Werdegänge und beruflichen Entwicklungen der Ausbildungsbotschafter sind für die Schüler spannend und wichtig“, ergänzte Pädagogin Susanne Lutz von der St. Wolfgang Schule.

Die IHK Reutlingen organisiert die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderte Initiative in der Region. Partner sind der Baden-Württembergische Handwerkstag, die Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg. Seit dem Projektstart im Jahr 2011 konnten sich landesweit mehr als 360.0000 Schüler bei 14.200 Besuchen der Botschafter ein Bild von mehr als 200 Ausbildungsberufen machen.

V.i.S.d.P.: IHK Reutlingen

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Neckar-Alb

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.