Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V. (Südwestmetall)

InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie bei der Bildungsmesse VISIONEN

Neckar-Alb | 18.09.2018

InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie bei der Bildungsmesse VISIONEN. Foto:©Stationphotosoupy / depositphotos.com
InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie bei der Bildungsmesse VISIONEN. Foto:©Stationphotosoupy / depositphotos.com

Balingen/Reutlingen: Der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie wird von Donnerstag (20. September) bis Samstag (22. September) bei der Bildungsmesse VISIONEN in der volksbankmesse Balingen (Auf Stetten, 72336 Balingen) Station machen. 

Am Donnerstag und Freitag ist der Truck jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und am Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Auf zwei Etagen informieren hier der Arbeitgeberverband Südwestmetall und seine Mitgliedsunternehmen erlebnisorientiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der M+E-Industrie. Südwestmetall ist auch in diesem Jahr wieder Sponsor der Bildungsmesse.

„Über 40 interessante Ausbildungsberufe und hervorragende Beschäftigungs- und Karrierechancen kennzeichnen die Metall- und Elektroindustrie“, sagt der Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen, Dr. Jan Vetter. „Außerdem stehen mehrere Studiengänge für ein duales Studium zur Auswahl. Der Truck verschafft vielen Lehrern und Schülern – aber auch allen anderen Interessierten – oft den ersten Kontakt mit der Berufs- und Arbeitswelt des größten Industriezweigs in Deutschland. An anschaulichen Experimentierstationen erleben Jugendliche die „Faszination Technik“ – praxisnah und intuitiv.“

Die Jugendlichen lernen im InfoTruck an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen. So können sie unter Anleitung eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren, die anschließend ein Werkstück fertigt. An einem Aufzugsmodell wird anschaulich demonstriert, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Begleitet werden die Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. Der ‚BerufeScout‘ auf einem mannshohen ‚Touch-Monitor‘ erklärt die M+E-Berufe im Detail und zeigt das Ausbildungsangebot von Unternehmen in der Region.

Die zweite Fahrzeugebene ist mit einem 1,5 Quadratmeter großen ‚Multitouchtable‘ ausgestattet auf dem eine animierte 3D-Softwareanwendung für bis zu sechs Besucher eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen ermöglicht. Die Jugendlichen erfahren hier spielerisch und intuitiv viel Wissenswertes über Arbeitsplätze und Berufe in der M+E-Industrie. Unter anderem können sie am Produktionsprozess eines Autos mitwirken. Ein erfahrenes Beraterteam begleitet die jungen Leute während ihres Besuchs im InfoTruck.

V.i.S.d.P.: Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V. (Südwestmetall)

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Neckar-Alb

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.