Manz AG

Manz AG: Technologieführer durch erfolgreiche Partnerschaft mit bekanntem Batteriehersteller

Neckar-Alb | 16.08.2019

Manz AG: Technologieführer durch erfolgreiche Partnerschaft mit bekanntem Batteriehersteller. Foto:©Nomadsoul1/depositphotos.com
Manz AG: Technologieführer durch erfolgreiche Partnerschaft mit bekanntem Batteriehersteller. Foto:©Nomadsoul1/depositphotos.com

Reutlingen: Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, konnte 2019 im Energy Storage Segment von einem langjährigen Kunden bereits einen Auftragseingang in Höhe von rund 18 Millionen Euro verzeichnen.

Trotz der andauernden Verzögerungen im Eingang großvolumiger Aufträge aus dem Elektromobilitätsbereich, die für die erste Jahreshälfte 2019 erwartet wurden, belegt diese Kooperation im Bereich Consumer Electronics die umfangreiche Erfahrung und gute Marktposition der Manz AG in der Batterietechnologie. 

Die Aufträge für Maschinen zur Herstellung von Mignon Lithium-Ionen Batteriezellen für mobile Endgeräte erfolgten im Rahmen einer langfristigen und exklusiven Partnerschaft zur Entwicklung besonders kleiner, schnell reagierender Batteriezellen. Bereits seit 1970 ist die italienische Tochtergesellschaft der Manz AG führend bei Produktionsmaschinen für Mikrokondensatoren, auf welchen Batteriekomponenten im Mikrometer-Bereich gewickelt werden können. Diese Expertise der Manz AG ermöglicht dem Kunden wesentliche Wettbewerbsvorteile, die sich auch in dieser Zusammenarbeit zeigen.

Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: „Unsere Partnerschaft belegt deutlich, welche Vorteile die Manz AG ihren Kunden durch hohe Qualität und Innovationskraft bietet. Dieses Können macht uns zu einem gefragten Entwicklungspartner für produzierende Unternehmen, die in ihren Märkten Technologieführer sind oder werden wollen. Gleichzeitig bleiben wir selbst in der technologischen Entwicklung vorne mit dabei und haben die Hand am Puls der Innovation. Dies trifft nicht nur auf den Sektor Consumer Electronics zu. Kunden aus dem E-Mobility Sektor werden ebenfalls von unserer jahrelangen Erfahrung in der Batterietechnologie profitieren. Wir glauben daher, dass wir in erheblichem Umfang an der kommenden Investitionswelle in der Automobilindustrie teilhaben werden.“

Angesichts der Marktentwicklungen hin zu immer mehr kabellosen und sehr kleinen Geräten, erwartet Manz eine steigende Nachfrage nach sehr kleinen, schnell aufladbaren Batteriezellen in mehreren Absatzmärkten. Zusammen mit der erwarteten beschleunigten Geschäftsdynamik aus dem E-Mobility-Sektor in den nächsten 12 Monaten hat Manz daher hohe Erwartungen bezüglich der Auftragsentwicklung in der Zukunft.

V.i.S.d.P.: Manz AG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Neckar-Alb

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.