ARBURG GmbH + Co KG

„Mit dem Rad zu Arburg“: 1,2 Mal um die Welt

Nordschwarzwald | 24.09.2019

Die Arburg-Gesellschafterin Renate Keinath (links vorne) zeichnete am 18. September zahlreiche Mitarbeiter aus. Foto: ARBURG
Die Arburg-Gesellschafterin Renate Keinath (links vorne) zeichnete am 18. September zahlreiche Mitarbeiter aus. Foto: ARBURG

Loßburg: In diesem Jahr fand bei Arburg bereits zum vierten Mal die Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ statt. Dazu konnten sich alle Mitarbeiter anmelden, die zwischen Mai und August mit dem Rad zur Arbeit fahren wollten. Am 18. September 2019 überreichte Renate Keinath, die als geschäftsführende Gesellschafterin das Personal- und Sozialwesen bei Arburg verantwortet, den Teilnehmern eine Urkunde und zeichnete die sportlichsten Radfahrer aus.

„Ich bin immer wieder beeindruckt von den Leistungen, die unsere Mitarbeitenden vollbringen. Bei fast jedem Wetter schwingen sie sich morgens und abends aufs Rad und tun dabei sowohl der Umwelt als auch ihrer Gesundheit etwas Gutes", gratulierte Renate Keinath den Teilnehmern der erfolgreichen Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Zudem bedankte sie sich bei den Mitarbeitern Judith Angenendt und Martin Benzing für die hervorragende Organisation.

Mit dem Rad zu Arburg nach Loßburg

Zusammengerechnet radelten die insgesamt rund 100 Teilnehmer, darunter 22 Neueinsteiger, an 3.040 Fahrtagen exakt 627.528 Höhenmeter und 46.888 Kilometer von zuhause nach Arburg und wieder zurück – das entspricht eine Streckenlänge von rund 1,2 Mal um den Äquator. Diese Fahrleistung ist bislang Arburg-Rekord bei der Aktion, die wieder von Mai bis August lief. Zudem sparten die Radler im Vergleich zur Fahrt mit einem Pkw Touran knapp 6.800 Kilogramm Kohlendioxid. Damit taten sie nicht nur etwas für ihre eigene Gesundheit, sondern auch für die Umwelt.

Bei dem Event am 18. September 2019 erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde. Dazu gab es Preise für herausragende Leistungen. So trug z. B. allein Markus Lehmann aus Egenhausen insgesamt 42.752 Höhenmeter und 3.450 Kilometerleistung zur Aktion bei – so viel wie kein anderer.

Arburg sponsert Bewegung

Die Radler haben auch einen wichtigen Beitrag für die Sponsoring-Aktion „Bewegen Sie etwas!“ geleistet, die Arburg im Mai 2019 ins Leben gerufen hatte. Die Idee: Für alle sportlichen Aktivitäten der Arburg-Mitarbeiter bei definierten Events und Kursen rund um das Thema Bewegung spendet Arburg jeweils einen gewissen Betrag, der am Jahresende einem wohltätigen Zweck zugutekommen wird. Ziel ist, einen fünfstelligen Euro-Betrag zu erreichen. Neben der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ werden z. B. die am 12. Oktober 2019 stattfindenden Arburg-Laufmeisterschaften gesponsert.

V.i.S.d.P.: ARBURG GmbH + Co KG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Nordschwarzwald

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.