ARBURG GmbH + Co KG

600 Besucher bei den Arburg-Infotagen

Nordschwarzwald | 20.06.2018

600 Schüler, Lehrer und Eltern informierten sich zu den Ausbildungsberufe und DHBW-Studiengänge. Foto: ARBURG
600 Schüler, Lehrer und Eltern informierten sich zu den Ausbildungsberufe und DHBW-Studiengänge. Foto: ARBURG

Loßburg: 600 Schüler, Lehrer und Eltern besuchten vergangene Woche die Arburg-Infotage, um sich umfassend über die insgesamt 15 Ausbildungsberufe und Studiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zu informieren. Dazu hatten die Auszubildenden und Studenten des Loßburger Maschinenbauers ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben einem Berufsparcours, gab es z. B. für technikinteressierte Gymnasiasten einen Orientierungsworkshop, um sie bei der Wahl des passenden DHBW-Studiengangs zu unterstützen. Sehr begeistert waren die Besucher auch von den neuen Themenrundgängen durchs Unternehmen.

 

Arburg-Ausbildungsleiter Michael Vieth war mit der Veranstaltung rundum zufrieden: „Dank der Eigeninitiative und des großen Engagements unserer Auszubildenden und Studenten waren die Infotage 2018 wieder ein voller Erfolg für die 600 Besucher und damit auch für uns“.

Intensiver Austausch mit Auszubildenden
Die gesamte Organisation der mehrtägigen Veranstaltung lag in den Händen der 18-köpfigen Azubi-Projektgruppe „Nachwuchsmarketing“. Bei dem Event selbst waren dann ein Großteil der rund 180 Auszubildenden und Studenten aktiv. Sie stellten in einem selbst entwickelten Berufsparcours die 15 Ausbildungsberufe und DHBW-Studiengänge den interessierten Besuchern vor. An den einzelnen Stationen konnten die Gäste im Rahmen verschiedener Aufgaben ihr Geschick unter Beweis stellen, z. B. bei dem Biegen eines Ladehalters für Smartphones, dem Bestücken einer Platine oder der Kalkulation eines Produkts. Highlight für die Besucher war auch der Aufbau eines Arburg-Integralpickers V. Wer diesen geschickt steuern konnte, erhielt zur Belohnung ein Schokoladentäfelchen. Auch die Arburg-Selfie-Fotobox wurde intensiv von den jungen Teilnehmern genutzt, um Erinnerungen von den Infotagen bildlich festzuhalten.

Praxisworkshop gab tiefe Einblicke in DHBW-Studiengänge
Bei einem zweistündigen Orientierungsworkshop hatten technikinteressierte Gymnasiasten die Möglichkeit, sich näher über die bei Arburg angebotenen, technischen DHBW-Studiengänge der Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen zu informieren. Ziel war, durch Einblicke in die Studieninhalte und Berufsfelder sowie durch Übungsaufgaben zu den einzelnen Fachrichtungen, die Wahl des passenden DHBW-Studiengangs zu erleichtern.

Eindrucksvolle Einblicke hinter die Kulissen
Die 600 Schüler, Eltern und Lehrer nutzten das Event jedoch nicht nur, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, sondern auch, um das Unternehmen Arburg näher kennenzulernen. Hierfür hatten drei Projektgruppen neue Themenrundgänge entwickelt. Neben einer Führung durch das 2.000 Quadratmeter große Ausbildungscenter hatten die Gäste die Möglichkeit, bei einer sogenannten „Produktführung“ mehr über Spritzgießmaschinen und das additive Fertigungssystem von Arburg zu erfahren. Bei der „Umweltführung“ erlebten technikinteressierte Besucher das Energie- und Umweltmanagement des Loßburger Maschinenbauers hautnah. „Die neu entwickelten Themenrundgänge sind eine echte Bereicherung. Sie waren sehr gefragt und viele Besucher nahmen sogar an mehreren Rundgängen teil“, freute sich Michael Vieth. Für die Teilnehmer, die dabei gut aufgepasst hatten, standen die Chancen gut, beim Infotage-Quiz Jochen-Schweizer-Eventgutscheine, Karten für den Europapark Rust sowie Kinogutscheine zu gewinnen.

Nächse Gelegenheit: Messe „Top Job“ im Juli 2018
Nach den Infotagen folgt schon bald die nächste Gelegenheit, sich über die Ausbildung bei Arburg zu informieren. Bei der Bildungsmesse „Top Job“ am Donnerstag, den 19. Juli 2018, von 8:30 bis 15:00 Uhr im Kongresszentrum Kurhaus Freudenstadt. Dort ist Arburg im ersten Obergeschoss zu finden, Standnummer OG19. Wer sich für eine Ausbildung oder ein DHBW-Studium bei Arburg interessiert, findet zudem alle wichtigen Informationen unter „www.arburg.com/de/karriere/ausbildung“. Es besteht außerdem die Möglichkeit, ein Betriebspraktikum zur ersten Orientierung zu absolvieren.

V.i.S.d.P.: ARBURG GmbH + Co KG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Nordschwarzwald

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.