CODEn GmbH

CODEn Start-up-Wettbewerb

Ostwürttemberg  | 07.03.2018

Ministerpräsident Winfried Kretschmann als Redner auf dem letzten new.New Festival von Code_n. Foto: CODEn GmbH
Ministerpräsident Winfried Kretschmann als Redner auf dem letzten new.New Festival von Code_n. Foto: CODEn GmbH

Stuttgart: Das new.New Festival geht in die nächste Runde: Vom 8. bis 10. Oktober 2018 findet zum Thema "Intelligence X.0" eine neue Ausgabe der internationalen Tech-Innovation-Veranstaltung in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart statt. Einer der Höhepunkte ist erneut der CODE_n CONTEST. Die Bewerbungsphase für die Teilnahme läuft vom 7. März bis 13. Mai 2018.

Beyond Reality, Machine Intelligence, Cryptographic Trust – in diesem Jahr dreht sich beim new.New Festival alles um das Thema künstliche Intelligenz. Die Veranstaltung widmet sich nachhaltigen Technologietrends und damit den Chancen der digitalen Transformation. Highlight des Festivals ist der internationale Start-up CONTEST. 50 ausgewählte Finalisten erhalten über alle drei Tage einen kostenfreien Stand auf dem new.New Festival. Dadurch haben die Start-ups die Möglichkeit, potenziellen Kunden und Kooperationspartnern ihre Geschäftsmodelle zu präsentieren. Eine VIP-Jury wählt die Sieger der Kategorien „Best Business Modell“, „Best Tech Innovation“, „Industry Disruptor“ sowie den Gesamtsieger. Die CODE_n Awards sind insgesamt mit 30.000 Euro dotiert.

Alle Teilnehmer sind beim new.New Festival zu Interaktion aufgerufen
Neben der Vorstellung wegweisender neuer Geschäftsmodelle und digitaler Innovationen bietet das Festival noch weitere spannende Programmpunkte: So können die Teilnehmer bei interaktiven Workshops und Vernetzungsformaten selbst aktiv werden und sich von anderen Vordenkern inspirieren lassen. Etablierten Unternehmen werden darüber hinaus individuelle Partnermöglichkeiten angeboten, um ihre Innovationsaktivitäten voranzutreiben. „Mit dem Festival gehen wir einen Schritt weiter; bleiben nicht an der Oberfläche. Unser Anspruch: ‚Erkunde die DNA digitaler Innovation‘. Für uns ist das ein Dreiklang aus der Anwendung neuester Technologien, einer branchenübergreifenden Betrachtungsweise sowie der Berücksichtigung des menschlichen Faktors. Wer Unternehmen zukunftsfähig aufstellen will, muss jetzt andere Wege gehen. Die digitale Transformation bietet dafür riesige Chancen!“ erklärt Ulrich Dietz, Initiato r von CODE_n.

2018 findet bereits sechste Edition des CODE_n CONTEST statt
Seinen Ursprung hatte der CODE_n CONTEST auf der CeBIT 2012. Vier Jahre lang wurde der Wettbewerb im Rahmen der weltweit größten IT-Messe ausgerichtet. Das Ergebnis: Über 1.900 Bewerber aus 85 Ländern, zahlreiche erfolgreiche Kooperationen und Investments. 2016 wurde der Wettbewerb zum eigenständigen new.New Festival weiterentwickelt, das seine Premiere in Karlsruhe feierte.

Für 2018 sind das Land Baden-Württemberg, die Stadt Stuttgart und das IT-Unternehmen GFT Technologies bereits als Partner des new.New Festivals bestätigt. „Wir waren von Beginn an vom innovativen Konzept überzeugt, denn das new.New Festival setzt das Thema “Konferenz“ in Verbindung mit Digitaler Transformation komplett neu um. Hier können wir unkompliziert und abseits ausgetretener Pfade mit Kunden, Technologiepartnern und spannenden Start-ups in direkte Interaktion treten“, so Marika Lulay, CEO bei GFT Technologies.

Baden-Württemberg ist idealer Standort für nachhaltige Innovationen und Erfindergeist
Als Partner des Festivals wird die Landeshauptstadt Stuttgart zum Treffpunkt für branchenübergreifende Innovationen und Treffpunkt für mehr als 10.000 Pioniere aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft werden. Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und Schirmherr der Veranstaltung, ist sich sicher: „Das Industrieland Baden-Württemberg ist auf dem besten Wege, eine digitale Innovationslandschaft aufzubauen, die sich neben internationalen Vorbildern wie dem Silicon Valley oder Tel Aviv als digitaler Hotspot behaupten kann. Hier wird nicht nur geredet. Hier schafft man – und ergreift die Chancen der Digitalisierung und einer neuen Start-up-Kultur. Das werden wir auf dem Festival auch mit der Präsentation unserer vielfältigen StartupBW Aktivitäten zeigen.“

Dies will auch die Stadt Stuttgart selbst unter Beweis stellen. Fritz Kuhn, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart bestätigt: "Stuttgart ist der Standort für Kreative, die mit neuen Ideen die Wirtschaft erobern wollen. Die Stadt ist einer der führenden High-Tech Standorte in Europa. Spitze ist sowohl die Produktivität unserer Wirtschaft als auch die Anzahl der Patentanmeldungen. In Sachen Mobilität, Umwelttechnik und Digitalisierung sind wir international führend. Deshalb findet dieses Festival in Stuttgart ein gutes Zuhause. Ich lade alle Start-ups, Partner und Besucher dazu ein, sich selbst ein Bild von unserer Innovationskraft zu machen."

 V.i.S.d.P.: CODEn GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Ostwürttemberg

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.