VARTA Microbattery GmbH

Fokus auf Forschungsprojekte und Mikrobatterien

Ostwürttemberg  | 09.03.2018

Fokus auf Forschungsprojekte und Mikrobatterien. Foto: ©vkarafill / depositphotos.com
Fokus auf Forschungsprojekte und Mikrobatterien. Foto: ©vkarafill / depositphotos.com

Ellwangen: Neue Entwicklungen verschiedener Forschungsprojekte im Bereich gedruckte Elektronik zeigen VARTA Microbattery und VARTA Storage auf der diesjährigen Messe LOPEC am 14. und 15. März 2018 in München. In Halle B0 an Stand 208 informiert die Unternehmensgruppe über Inhalte, Ziele und aktuellen Stand der Forschungsprojekte Print Energy, BASMATI sowie INNPAPER und ihre Kooperation mit den Unternehmen Elmeric und FM Siebdruck zur Herstellung von Temperaturloggern. Außerdem stellen die VARTA-Experten die CoinPower-Serie, eine wiederaufladbare Mikrobatterie, und deren Anwendung in Wearables vor.

„Unseren Auftritt bei der LOPEC stellen wir in diesem Jahr ganz in das Zeichen von Forschungskooperationen. Die gedruckte Elektronik entwickelt sich stetig voran und gerade die gedruckte Batterietechnologie wird künftig in vielen Applikations-Bereichen Innovationssprünge ermöglichen“, sagt Herbert Schein, CEO der VARTA AG.

Die LOPEC gilt als international führende Fachmesse im Wachstumsmarkt gedruckte Elektronik. Sie umfasst sowohl die Bereiche Forschung und Entwicklung als auch Anwendung und jährt sich dieses Jahr bereits zum zehnten Mal.

Partner für Forschung und Wissenschaft
VARTA Microbattery beteiligt sich an zahlreichen Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäischen Kommission. Der Batteriekonzern erforscht die gedruckten Batterien verschiedener elektrochemischer Systeme und ist Partner für Universitäten und Wissenschaft in punkto Batterie-Kompetenz und Batterie-Innovationen.

Auf der LOPEC stellt VARTA Microbattery unter anderem die Projekte PrintEnergy, INNPAPER und „Bringing Innovation by Scaling up nanomaterials and inks for printing“ (BASMATI) vor. Das Forschungsprojekt INNPAPER zielt darauf ab, elektronische Plattformen auf der Basis von multifunktionellem Papier herzustellen. Damit sollen Temperatursensoren, Dopingtests und Anwendungen zur Krankheitserkennung entwickelt werden können. BASMATI befasst sich mit der Entwicklung aktiver Nanomaterialien und elektrochemischer Tinten für Drucktechnologien. Beim Print Energy Projekt geht es darum, wiederaufladbare Zink-Luft-Batterien als rein gedruckte Technologie herzustellen. Die Komponenten sollen so entwickelt und designt werden, dass sie wie eine Zeitung oder ein Katalog gedruckt werden können.

Neben den Projekten stellt die VARTA-Unternehmensgruppe auch Temperaturlogger vor. Sie werden von Elmeric und FM Siebdruck mit Hilfe von VARTA-Produkten hergestellt. Die Temperaturlogger zeichnen sich durch ein flaches und biegsames Design aus und gewährleisten die Temperaturüberwachung verschiedener Produkte wie Nahrung, pharmazeutische Produkte oder Chemikalien.

CoinPower in Wearables
Neben internationalen Forschungsprojekten informiert VARTA auf der Messe auch über seine leistungsstarke CoinPower-Serie. Ihre kompakte und stabile Bauweise in zylindrischer Form, gepaart mit einer hohen Energiedichte und extremer Leistungsfähigkeit, machen die CoinPower-Zellen zu einer idealen Energiequelle für alle Wearables und Hearables. „Schnellladefähigkeit, hohe Belastbarkeit und eine robuste Konstruktion runden das Profil der CoinPower-Serie ab“, erklärt Herbert Schein.

Darüber hinaus bietet diese Knopfzelle mit hoher Kapazität weitere Vorteile: Einfache Montage in Endgeräte – aufgrund ihres 0,1 Millimeter dünnen aber trotzdem starken und festen Edelstahlgehäuses – sowie höchste Präzision in der mechanischen Konstruktion der Batterieanordnung. Das Edelstahlgehäuse der Zelle sorgt zudem für eine hohe Toleranz gegenüber Stößen und Vibration.

Im wachsenden Bereich für Bluetooth-Kopfhörer finden sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für die kleinen Energiespender – ebenso in Fitness-Trackern und anderen Wearables. Die CoinPower-Serie hat mehrere Patente hervorgebracht, darunter das i-Lock-System, das zusammen mit der kreisrunden Form eine um bis zu 30 Prozent höhere Energiedichte ermöglicht als vergleichbare Mikrobatterien auf dem Markt.

V.i.S.d.P.: VARTA Microbattery GmbH

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Ostwürttemberg

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.