Daimler AG

Dialog über die Zukunft: Robert Habeck und Ola Källenius im Gespräch

Stuttgart (Region) | 04.09.2019

Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG & Leiter Mercedes-Benz Cars. Foto:©Daimler AG
Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG & Leiter Mercedes-Benz Cars. Foto:©Daimler AG

Stuttgart/Frankfurt am Main: Nachhaltigkeitsstrategien, die Vereinbarkeit von Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sowie die Mobilität der Zukunft sind einige der Hauptthemen im offenen Paneltalk zwischen Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, und Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, am Donnerstag, 12. September 2019, 15:00 - 16:00 Uhr live in der me Convention Halle 1 auf dem IAA-Gelände.

Sowohl die Politik als auch die Wirtschaft und Industrie stehen aktuell vor der großen Herausforderung, die gesetzten Klimaziele zu erreichen. Sind Nachhaltigkeitsstrategien wie "Ambition 2039" von Daimler und politische Entscheidungen im Hinblick auf die gemeinsamen Ziele ausreichend oder müssen weitere Maßnahmen ergriffen werden? Auch die gesellschaftliche Debatte, wie man Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit zusammenbringt, ist verbunden mit der Frage, wie Politik und Industrie beim Klimaschutz enger zusammenarbeiten können. Auf der globalen Ebene wird erörtert, ob es Unterschiede in der Diskussion hierzulande gibt im Vergleich zu Hauptabsatzmärkten wie China, USA oder anderen europäischen Staaten. Diese und weitere Fragestellungen werden Robert Habeck und Ola Källenius in ihrem Livetalk auf der me Convention erörtern.

Die Zukunftskonferenz me Convention ist eine Kooperation von Mercedes-Benz und der South by Southwest (SXSW) und bringt vom 11. bis 13. September während der IAA in Frankfurt Kreative und Vordenker aus den verschiedensten Branchen zu den Themen Science, Business, Society und Planet zusammen, um gemeinsam neue Ideen zu diskutieren und zu entwickeln.

Robert Habeck ist seit 2018 Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen. In Lübeck geboren, studierte er Philosophie, promovierte und war als Schriftsteller gemeinsam mit seiner Frau erfolgreich. 2002 zog es ihn in die Politik, erst bis 2004 als Kreisvorsitzender von Schleswig-Flensburg und anschließend als Landesvorsitzender von Schleswig-Holstein. Von 2012 bis 2018 war er Energiewende-Minister und stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig-Holstein.

Der gebürtige Schwede Ola Källenius trat 1995 in den Konzern ein und wurde nach Übernahme mehrerer nationaler und internationaler Management-Funktionen mit Wirkung zum Januar 2015 zum Mitglied des Vorstands der Daimler AG mit dem Ressort Mercedes-Benz Cars Vertrieb berufen. Im Januar 2017 übernahm er das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Seit Mai 2019 ist Källenius Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. Unter seiner Führung treibt die Daimler AG die Transformation zur emissionsfreien Mobilität mit dem Programm "Ambition 2039" mit Nachdruck voran.

Die ganzheitliche und nachhaltige Unternehmensstrategie von Mercedes-Benz Cars sieht vor, dass die Neuwagenflotte in den nächsten 20 Jahren CO2-neutral wird und der Pkw-Absatz mit Plug-in-Hybriden oder rein elektrischen Fahrzeugen bereits bis 2030 auf mehr als 50 % steigt. Neben zahlreichen Weltpremieren und intelligenten Mobilitätslösungen wird Ola Källenius auf der IAA auch die auf Nachhaltigkeit angelegte Zukunftsstrategie der Daimler AG vorstellen.

Der Paneltalk mit Robert Habeck und Ola Källenius findet am Donnerstag, 12. September 2019 von 15:00 – 16:00 Uhr in der me Convention Halle 1, Stage A und B auf dem IAA-Gelände in Frankfurt statt. Die Moderation des Talks übernimmt die Journalistin Dunja Hayali. Die langjährige ZDF-Moderatorin von heute, heute journal, Morgenmagazin und Aktuelles Sportstudio hat auch eine eigene Talksendung. Sie wurde unter anderem mit der Goldenen Kamera in der Kategorie "Beste Information" und mit dem Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ausgezeichnet.

 V.i.S.d.P.: Daimler AG

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Stuttgart

Neues auf B4B

Aufsteiger Bild Neu

Besuchen Sie unseren Stellenmarkt: Rund 1.200 freie Stellen für Fach- und Führungskräfte in Baden-Württemberg

Zum Stellenmarkt

Anzeige

Mediadaten

Alle Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Mediadaten.

Redaktionsadressen

Pressemitteilungen können Sie an unsere Redaktionsadressen senden.

Bildergalerien

Wochenrückblick abonnieren

Wochenrückblick klein

B4B Baden-Württemberg Wochenrückblick

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschafts-
nachrichten des Landes gesammelt im Überblick.